Blogschreiben

Wie ist das eigentlich, wenn man wenig Blogbeiträge schreibt oder viel? Heißt das, wenn wir viel schreiben, dass wir innerlich viel in Bewegung sind? Unter Druck vielleicht? Oder hat man/frau dann viel zu sagen? (Also ich meine nicht nur blabla) Oder schreib ich einfach nur gern, weil ich halt gern schreibe? Oder ist wenig zu schreiben ein Zeichen dafür, dass grad alles ruhig ist in mir – friedlich?

Als ich vor fast drei Jahren begann auf wordpress zu schreiben, habe ich so ungefähr alle drei Tage einen Beitrag geschrieben, da stand ich sehr unter Druck – wartete auf Therapie. Also das stimmt schon mal nicht. Denn ich fühle mich derzeit nicht unter Druck, und schreibe dennoch hier gern. Na ja, ich rede auch gern ;-). Ich trage mein Herz auf der Zunge – nee eher trag ich mein Herz in die Tasten ;-). Mit dem Reden bin ich vorsichtiger irgendwie und das ist sicher gut so. Denn draußen begegnet man vielen Menschen direkt und muss mit ihnen irgendwie zurecht kommen, da könnte es unschöne Folgen geben, wenn man innerstes Fühlen, Denken einfach so ausspricht. Es laufen jede Menge Leute da draußen rum, die sehr unterschiedlich sind, die wenig verstehen von dem, was ich so zu sagen hätte, was meine Meinung ist. Da muss man schon eine Auswahl treffen – kongruent sein wollen – hin oder her. Das kann ganz schön nach hinten los gehen, wenn Du frisch frei erzählst du bist Viele, oder warst schon mal in der Psychiatrie, oder hast viel Therapie gemacht, oder dich schon öfter mal versucht dich zu suizidieren. Es gibt soviel Angsthasen das draußen, das kommt nicht gut, wenn du die überforderst mit solchen ehrlichen Aussagen. Draußen muss man auswählen, differenzieren, sich vorsichtig dem anderen nähern, nicht alles mit dem Holzhammer raushauen oder ungebremst deine Meinung zu äußern. Doch man könnte es schon, aber die Konsequenzen sind nicht so dolle, nicht besonders lustig oder gut. Nicht gut um sich Freunde zu suchen, und wohl auch nicht besonders hilfreich, wenn man diese Freunde  behalten will ;-).

Das ist das Schöne hier – man schreibt hier anonym – keiner kann Dir blöd kommen. Na ja, erst vor ein paar Tagen bekam ich einen gemeinen Kommentar – völlig unter der Gürtellinie – ein Kommentar, der sich darüber ausließ, dass ich wohl zu recht halb tot geprügelt worden wäre als Kind, weil ich halt wohl ein Kretin wäre. Na, ja es gibt überall Menschen(?), die bösartig und nicht so helle sind und ich hörte ja schon öfters im Blog, dass Menschen, die dort schreiben verbal angegriffen werden sogar bis zur Morddrohung, für ihre ehrliche Meinung. (AFDler z.Bsp. die neue Schreibkultur der Verunglimpfung und Hassreden) Und diese Person, die das oben erwähnte schrieb, sagt ja nur aus, was für ein Mensch sie selbst ist und im Grunde nichts über mich. Da steht man drüber, eigentlich kann einem so eine Person ja leid tun, denn sie muss ja mit sich leben.

Nein, wirklich – hier schreibe und lese ich gerne. Diese Vielfalt, diese Anregung und auch dass man durch das Schreiben hier was lernen kann – über sich selbst – denn das geschriebene Wort hat viel mehr Gewicht als Gedanken (unter den 70.000 täglich unwichtigen), mehr Gültigkeit.

4 Gedanken zu “Blogschreiben

  1. Wir schreiben gerade kaum. Nicht weil wenig los ist, eher weil wir vor uns selbst davon laufen…
    Manchmal liegt die Zunge bei uns auch extrem schnell auf den Tasten. Und dann wieder gar nicht. Oder was auch geschrieben wurde, wird nicht veröffentlicht – für mich unverständlich grundlos…
    Bei uns ist alles immer extrem und sehr Phasenweise. Ganz oder gar nicht…

    Aber schon ne Frechheit, was manche Menschen so von sich geben. Die tun mir echt leid, arme Leute sind sie…

    Alles Liebe euch

    Gefällt 1 Person

    • Ah schön, dass es Dich noch hier gibt! Ja unser Leben ist auch phasenweise und oft extrem. Und ich schreibe auch viele Beiträge, die ich nicht abschicke – oder erst sehr viel später – passiert auch…. Danke, dass Du Dich gemeldet hast – hab mich oft gefragt wie es Dir geht. Alle Liebe für Euch auch.

      Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.