Anders als gedacht….

Bei Sophie0816 (grade bemerke ich zum ersten Mal die Bedeutung dieser Bezeichnung) habe ich vor kurzem einen Satz gelesen, der mich sehr berührt hat:

Alles die Veränderung betreffend wahrzunehmen, das meine Möglichkeiten ganz woanders liegen, als ich dachte. Das mein Leben ein anderes ist als ich dachte. Das alles was ich dachte zu wollen und zu müssen und zu brauchen, nicht wahr ist.“

Ja, als ich dachte – so ist es bei mir auch gewesen…. Ich hatte einen Weg vorgedacht, der mich in die Irre führte und jetzt, nach meiner Entscheidung, diesen Weg zu verlassen, die bekannten Gedanken und Wege ernsthaft zu verlassen und mich konzentriert daran gemacht habe, das Neue einzulassen – ist beinahe sowas wie ein Glücksgefühl bei mir eingekehrt – eine Faszination bezüglich meiner neuen Möglichkeiten, die ich mir vorher nicht mal vorstellen konnte. Und es ist so leicht (wenngleich auch schwer, die alten Muster nicht wieder einhaken zu lassen) und spannend, all die kleinen notwendigen Schritte zu gehen und sie einzulassen in meine Seele.

Nein, ich will keinen falschen Eindruck erwecken, mit leicht meine ich, dass wenn man diese neuen Schritte und Wege geht – im vollen Bewusstsein, dass es so viel leichter ist sie zu gehen, als die Schmerzenswege von früher in den ewigen Wiederholungen.

Gleichwohl weiß ich, dass es diese „Schmerzenszeiten“ irgendwie nochmal brauchte – dass diese mich letztlich zum betreten neuer Wege brachten – wir hatten es einfach satt zu leiden, zu leiden, zu leiden….. Wir sind immer schon gut im leiden gewesen, hatten eine enorme ‚Leidensertragsfähigkeit‘ – hm, halt gewohnt und in der Kindheit gelernt – gründlich.

Und um den Weg zu gehen, den ich jetzt vorwärts gehe – in meinem Tempo – habe ich alles genutzt, was mir begegnet ist, Menschen und ihre Aussagen, Methoden wie Selfeggio-Frequenzen,  (wer weiß ob diese nicht unmerklich den Weg für mehr Öffnung bereitet haben) EFT, Gespräche, kluge Blogbeiträge, Spirituelles, Vorträge von Menschen, die auf dem spirituellem Weg sind, Glaubenssätze-Arbeit, Hermetik – Gesetze des Lebens, meinen Mut benutzt, Umschreibgeschichten, Rückblick gehalten, Achtsamkeit geübt, Systemische Aufstellungen…. u.v.m. Ich habe so viel Hilfreiches gefunden, mich dafür geöffnet, und habe nicht mehr nur in eine Richtung gestarrt und meine Komfort-Zone verlassen.

Ich danke meinem gesamten System für diese Zusammenarbeit!

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.