Gleichgewicht 2

Eine von uns – ich glaub es ist die Eleonore – ist eine Bremserin und gleichzeitig hält sie uns im Gleichgewicht (nicht nur sie, da sind einige von uns diesbezüglich am Wirken).

Durch die Auseinandersetzung mit dem 4. hermetischen Gesetz, kommen viele Gedanken, die ja auch meinen Glaubenssatz (seit meiner Kindheit) bedienen bzw. im Widerspruch beleuchten. Beides! Meine ärgerliche Pattsituation Leben vs. Sterben, die in diesem Glaubenssatz enthalten ist und unauflöslich scheint – ist zur Zeit gerade im Fokus.

Hier ein Auszug aus der Hermetik und dem Gesetz der Polarität.: Weiterlesen

Alle 9 Solfeggio Frequenzen

Hier kann man alle 9 Solfeggio-Frequenzen kennenlernen – in Reinform (siehe bzw. höre hinein in das untenstehende Video). Allerdings hört sich das nicht sehr harmonisch an – so finde ich jedenfalls – aber wer mag….

Weil es vielen so geht und es nicht gerade ein musikalischer Genuss ist, werden diese Frequenzen in schöne Musikstücke eingefügt – so dass man sie kaum mehr heraus hört, aber jetzt dem musikalischen Ohr leichter verträglich werden. Auf Youtube kann man sich die einzelnen Musikstücke in den gewünschten Hörgenüssen in der entsprechenden Frequenz heraussuchen und sogar kostenlos und legal herunterladen. Weiterlesen

Untersuchungen der 7 Gesetze der Hermetik – in der Praxis

Hermetik beschäftigt sich mit den 7 Gesetzen des Kosmos, den Gesetzen, die sich mit dem Leben beschäftigt. Keine leichte Kost für mich, denn ich will nicht nur diese spannenden Texte lesen und verstehen, sondern ich will sie auch zu meinem Leben in Beziehung setzen, mein Leben, mein Sein, meinen Weg damit ganz praktisch beleuchten und auch für die Zukunft etwas daraus lernen. Weiterlesen

Auch ohne Therapie bleiben wir Viele

Eigentlich sind wir doch ein ganz schön in sich stimmiges Team, ein bisschen sehr unterschiedlich ja, aber doch jeder für sich kämpfend (und wohlwollend für Alle) und bemühend um Lösungen. Und jede Person von uns die vorne ist, sich und ihr Erleben – ihrem Fühlen – Ausdruck verleiht – fühlt sich so an, als wäre sie die Einzige, die für alle spricht. Sie fühlen sich so eigenständig, dass wir Zeit brauchen, welcher Teil da nun für uns spricht, denkt…. Es fühlt sich so wahr, so echt an – bis wir nach ein wenig Innehalten merken, dass wir viele Seelen in unserer Brust haben, die auch wahr und echt sind. Jede für sich hat ihre Wahrheit und jede ist daseinsberechtigt. Und eigentlich sind wir doch ganz schön integriert und wenn wir keine Therapie mehr machen, kämpft da auch keiner mehr gegen den anderen. Weiterlesen

Und täglich ruft das Murmeltier….

Manchmal scheint es so, als ginge man/frau neue Wege und stellt irgendwann fest, dass es das Alte ist – im neuen Gewand.

Manchmal muss man wieder und wieder Altes wiederholen – das wir zunächst gar nicht als solches erkennen.

Wenn ich es schaffen würde all meine misslungen Therapieversuche zusammen zu zählen, käme ich vielleicht auf über 30. Ich gehöre wohl zu der Kategorie dieser Art von Menschen, die schwer begreifen.

Selbst jetzt wo ich diese Systemische Aufstellung machte glaubte ich wieder hoffnungsvoll, dass dies eine Möglichkeit wäre IM AUSSEN – DURCH DAS AUSSEN – mehr heile zu werden. Mein Wunsch nach Heilung, nach Frieden, nach weniger Leid ist unverwüstlich.

Am Sonntag machte ich eine 2. Aufstellung und sie funktionierte diesmal nicht – etwas (mal wieder) in mir ließ es nicht zu – tiefer zu gehen – etwas in mir erlebte die Aufstellerfrau nicht mehr wohlwollend, ich hörte Worte von ihr, die nicht stimmig waren, denen ich nicht vertrauen konnte – ja alte Leier – ich weiß. Alles was von anderen sog. Helfern kommt wird über kurz oder lang ‚unannehmbar‘.

Natürlich beleuchtete ich meine Enttäuschung, mein erneutes Versagen daraufhin, um zu ergründen (nach wie vor bleibt für uns die Tatsache, dass alles seinen Grund hat – und schließt damit ein, dass mir dieser Grund nur noch verborgen ist – aber es gibt ihn….. mein Gott bleibt in solchen Situationen dennoch fest verankert) und begann einen Dialog mit meinem Gott:

Jemand aus Ich: Da ist sie wieder…. die Aufforderung (wieso???) – immer und immer wieder – die mir zeigt: verlass dich nicht auf Menschen, sie sind nicht der Weg – nicht dein Weg – sie enttäuschen immer, wenn du Hoffnung  auf sie setzt – wenn du erwartest, dass sie was für dich tun können

„Du bist allein! – ich bin bei dir (sagt Gott) das reicht – du brauchst keine Menschen. Wenn du nicht mehr leiden willst – so bleib allein – sei selbstwirksam – das ist dein Weg, dafür bist du hier – du musst nur deinen Weg annehmen – sonst verschenkst du nur die restliche Zeit. Halte dich nicht an sowas fest wie andere Menschen – außer hilfreich für sie zu sein – das ist erlaubt, sei dankbar – und bedenke; nur für dieses Leben. Für dich sind Menschen und die Hoffnung, die du in sie setzt Gift und Schmerz. Dein Weg ist einsam, aber der der anderen Menschen auch, sie wissen es nur nicht – sie suchen noch die Erlösung außerhalb von sich – statt sie in sich zu suchen. Du brauchst keine anderen Menschen, ich bin bei dir – mehr brauchst du nicht, das musst du endlich verstehen und von diesem Gedanken Abschied nehmen, dass direkte Hilfe von ihnen nötig ist. Die meisten Menschen sind einsam obwohl sie Partner haben, obwohl sie Eltern sind, obwohl sie in Wohngemeinschaften leben, obwohl sie jede Menge sog. Freunde haben – egal wie viele. Sie sind auch allein – in Wirklichkeit allein, sie wissen es nur nicht – sie sind zu beschäftigt damit sich vorzumachen, dass sie nicht allein und einsam sind. Es ist schwer, ich weiß das… aber es ist die Läuterung – die letzte, die du noch erledigen musst. Das verlange ich von allen Menschen letztlich, nicht nur von dir, und du bist jetzt ganz nah an dieser (gelebten) Erkenntnis.

Leider lernst Du am besten, wenn ich dir wieder und wieder deine Hoffnung entziehe. Es ist deine Stärke, die ich pausenlos schwächen muss, damit du loslassen kannst in der Schwäche. Deine Erfahrungen am Anfang deines Lebens,  haben dich auf eine Weise so stark gemacht, dass deine Stärke dich daran hindert, das letzte Stück des Weges zu gehen, das du selbst gewählt hast und so sehr erreichen wolltest in diesem Leben (als du es dir vorgenommen hast – kein leichter Weg ich weiß, aber Du wolltest diese Erfahrung unbedingt machen und ich gab Dir den freien Willen). Ich helfe Dir nur, denn etwas in dir ist so stark geworden, dass du nicht gehen kannst und du ewig leben würdest – ein Leben voll Qual und ich weiß, dass dies das letzte ist, was du willst. Du willst schon so lange nach Hause gehen, hast so eine große Sehnsucht danach endlich gehen zu dürfen und diese gelernte Stärke verhindert, dass du loslassen kannst und endlich Frieden findest. Hier auf Erden findest du ihn nicht – den gibt es nur dort in der Heimat, aus der du kommst – und nicht bei den Menschen, nicht in den „Freuden“, die diese Welt dir zu bieten hat. Nimm es als Geschenk von deinem dich liebenden All-Einen, der dir immer nah ist und immer nah war, dass er dir alles zerstört und nimmt, was dich von deinem Weg abbringt, der Weg des Alleinsein, der Weg an nichts weltlichem festzuhalten, dein Herz an nichts hängen, nichts für dich wollen. Lass dir nichts anderes einreden – von niemanden. Du bist nie eine leere Tasse, ich bin immer in dir und ich bin endlos, ich bin Fülle – ich bin die alleinige Kraft, die alles weiß, die alles kennt auch die tiefsten Winkel in deinem Herzen. Ich bin bei dir ganz nah und voller Liebe für Dich.

Und danach konnte ich nur noch weinen und schluchzen….

Doch wer behauptet, dass das Leben nicht auch traurig ist?

Bedingungslose Liebe

 

Seit 5 Tagen höre ich mehrmals am Tag, die Solfeggio-Frequenzen und bis auf einen Tag der Nacht vor dem Vollmond (wo ich immer sehr schlecht schlafe oder gar nicht) ist mein Schlaf tief und lang wie nie. Und wenn mich nicht alles täuscht regeneriere ich mich auch schneller von meinen Rückenschmerzen – trotz Gartenarbeit. Natürlich tut da auch der neue Tiefschlaf seine Wirkung entfalten – größere Entspannung. Weiterlesen

Überlegungen zur Sehnsucht „Heilewerden“

Nachdem ich den vorvorletzten Beitrag hier geschrieben habe, ist mir erst so nach und nach bewusst geworden, dass sich irgendwie in meinem Hirn der Gedanke breit gemacht hat, dass ich im neuen Blog mit den Alternativen zu konventioneller Therapie, nichts „Schweres“, nichts „Problembeladenes“ schreiben sollte. Mir wurde bewusst, dass ich ein „Gegengewicht“ herstellen wollte, etwas, das wie rechtfertigend wäre, weil mein letzter Versuch Therapie zu machen doch wieder schief gegangen war. Weiterlesen

Erste Erfahrungen mit den Solfeggio-Frequenzen

Gestern war ein anstrengender Tag – für den Körper, den Rücken . Erfahrungsgemäß ziemliche Überforderung mit dem Gerüst im Rücken und die Schmerzen grüßten auch schon in der Halbzeit. Wisst Ihr eigentlich, dass Schmerzen sehr viel Energie und Kraft fressen?

Am Abend schon um Mitternacht so müde (ganz entgegen der sonstigen Gewohnheit, wir sind Nachtschwärmer) dass ich schon beim Zähneputzen fast einschlief.

Doch die Musik (von den Frequenzen hatte ich noch auf meinen Mp3 Player geladen und ins Bett mitgenommen) war kaum an, so war ich schon weg…. Ich hatte die obige einstündige Musik in den Ohren.

Seit langem hatte ich nicht mehr so tief und lang geschlafen und wachte schmerzfrei auf.

Nach so einem Vortag mit Schmerzen habe ich mit Nachwehen immer zu kämpfen. Aber heute früh war ich schmerzfrei. Vielleicht Zufall – weil ich lang geschlafen hatte und tief. Ich werde sehen….. ich höre sie jetzt ja 30 Tage lang ja erst mal (empfohlen für bleibende Wirkung auf das Gehirn)

Die Solfeggio Frequenzen haben viele gesundheitsfördernde Eigenschaften. In diesem Video spielen sie sie nach einander immer wieder ab, damit du die beste Wirkung von allen 9 Frequenzen erfahren kannst. 174Hz – Schmerzlinderung / Sicherheit / Liebe 285Hz – Verjüngung / Rekonstruktion / Energie 396Hz – Befreiung von Schuld, Trauer, Blockaden, schlechten Gedankenmustern und Angst 417Hz – Reinigend und klärend / Veränderungen 528Hz – Tiefer innerer Frieden / Transformation / Wunder 639Hz – Harmonische Beziehungen und Kommunikation 741Hz – Detox / Gesunde Lebensweise 852Hz – Höher Dimensionen und Intuition 962 Hz – Erleuchtung / Spiritualität / Eins-Sein

Alles ist Schwingung

Wir finden das soooooo interessant und deshalb möchte ich das gerne mit Euch teilen:

Aus dem Magazin: http://www.weil-wir-so-viele-sind.de

Solfeggio Frequenzen

Diese Schwingungen werden Solfeggio Frequenzen genannt, eine Tonlehre, die Akustik und Wahrnehmungspsychologie miteinander verbindet.
Die bekannteste ist die 528-Hertz-Frequenz. Im Internet gibt es viele „Musikstücke“, die man sich anhören kann. Macht doch mal das Experiment und hört euch auf YouTube so etwas an und lasst das auf euch wirken! Es scheint sich im Körper tatsächlich etwas zu tun!
Unsere Testung mit 528-Hertz-Frequenzen
Wir haben diesen Test in der Redaktion im Februar 2019 gemacht und jeder hat unterschiedlich reagiert.

Nicht jede Tonlage scheint angenehm zu sein. Eine von uns bekam Kopfschmerzen, die aber nach 10 – 20 Minuten verschwanden. Wahrscheinlich hat sich der Körper erst an die Töne gewöhnen müssen. Nebenbei bemerkt, leidet diese Person unter Migräne. In der Homöopathie würde man sagen, dass es zu einer Erstverschlimmerung kam.
Eine andere Person spürte in den Armen ein Kribbeln, ein Pulsieren, was vorher nicht da gewesen war. Die Arme wurden schwer, sie wirkte auf einmal müde. Symptome, die mich spontan an autogenes Training erinnern. Was das Besondere hier war: Diese Person litt an einer Nervenentzündung im rechten Arm. Die Schmerzen ließen nach drei Sitzungen erheblich nach.
Unsere dritte Testperson fand diese „Musik“ als entspannend, sie schien die Stimmung bei ihr zu heben.
Wir haben keiner dieser Personen gesagt, was das für eine Musik ist oder was sie bewirken könnte.
Aber lassen wir noch jemanden berichten: „Ich höre jeden Tag eine 432-Hertz-Frequenz für eine tiefe innere Heilung (gerade bei Missbrauch wichtig) und sie tut mir einfach gut.
Sie entspannt mich und weckt schöne Gefühle von Freude, Dankbarkeit und auch Inspiration. Mir kommen gute Gedanken, als würde ich innerlich neue Kraft erhalten.“

Wissenschaftler sind sich einig, dass sich „Solfeggio Frequenzen“ positiv auf unseren Körper auswirken und sogar defekte DNA-Strukturen heilen können. Damit erschließt sich für uns zumindest ein neues Heilungsprinzip, nämlich durch Klänge gesund werden und auch bleiben – was sich auch wissenschaftlich belegen lässt.
„Das ganze Universum ist im Schwingen und das wirkt sich vor allem auf unseren Körper aus, der zu 70 – 80% aus Wasser besteht und dadurch sehr empfänglich für schwingende Klänge ist“, so Georg Partysan.
Die Wirkung der „Solfeggio Frequenzen“
„Die Schwingungen der sogenannten „Solfeggio Frequenzen“ haben eine besonders starke Wirkung auf unseren Körper und werden schon seit Jahrhunderten in der Medizin eingesetzt oder auch für religiöse Zwecke genutzt. Die Frequenzen dieses Sechston-Systems tauchen sehr markant in 
den gregorianischen Chorälen auf, sind Bestandteil verschiedener Meditationsarten und sollen das gesamte Bewusstsein verändern können.“, erklärt uns Georg Partysan weiter.
528-Hertz-Frequenzen werden in den USA bei BoderlinePatienten erfolgreich eingesetzt. (The Royal R.Rife Report, Borderline Sciences 1988, A. Davidson).
Bemerkenswert ist, dass die Ur-Frequenzen, nämlich 396 Hz, 417 Hz, 528, Hz, 639 Hz, 741 Hz und 852 Hz, immer 111 Hertz auseinanderliegen und abwechselnd eine Quersumme von 3, 9 und 6 ergeben!
Du interessiert dich für „Solfeggio Frequenzen“?
Wir möchten alle, die sich für diese heilenden Frequenzen interessieren, auf eine Reise in die Welt der Klänge mitnehmen. Diese Musik wird auch für das Seminar „Heilung des Inneren Kindes benutzt“.

Sehnsucht

Gestern in unserem Mystik-Kurs – liefen mir dauernd die Tränen. Peinlich war das… echt! Momentan erfahren wir in diesem Kurs schon seit Monaten viel von Hildegard von Bingen.

Die stete innere Suche in meinem Leben (außer wenn wir Therapie machten, da ist das Spirituelle völlig weg, wird verschluckt vom „überlebenmüssen“) ist eine wichtige Sache in meinem Leben. Dumm ist dabei nur immer diese Sehnsucht nach dem „Jenseits“, die taucht dann regelmäßig auf und lässt sich kaum noch bremsen. Weiterlesen